Mein Portal rund um Tipps zum Haus

Blockalarm Erfahrung in einem Einfamilienhaus

Hier eine kurze Inhaltsübersicht:

Ich möchte gerne meine Blockalarm Erfahrung mit euch teilen.

Mir schien es besonders wichtig, meine Garage richtig zu sichern, da ich mein Auto wie ein drittes Kind behandle. Herr Christian Kaiser von Blockalarm riet mir, dort einen Sensor zu installieren, um jede Veränderung der Alarmaktivität auf einer Fläche von bis zu 80 Quadratmetern aufzuzeichnen. Wir brauchten nur ein paar Sensoren, um den gesamten Bereich des Hauses abzudecken, die wir geschickt versteckten, damit kein Kind sie versehentlich in ein Spielzeug verwandeln konnte.

Seit dem Tag der Installation ist das QANTUM®-Alarmsystem die Schaltzentrale in meinem Haus. Das drahtlose Alarmsystem funktioniert im gesamten Haus und kommuniziert über zertifizierte Funktechnik mit mehreren Meldern und Sensoren, so dass keine Kabel im Haus herumliegen. Ein großer Vorteil ist, dass die Außensirenen, Alarmsensoren und Schallgeber batteriebetrieben sind, so dass sie schnell aktiviert werden können und keine Kabel verlegt werden müssen.

Meine beste Blockalarm Erfahrung.
Außenansicht des Sicherheitssystems von Blockalarm

Wie wird Blockalarm gesteuert?


Die Bedienung, Programmierung und Steuerung der Alarmzentrale ist sehr einfach und erfolgt über einen übersichtlichen und eleganten Touchscreen. Hier werden Batteriewarnungen, Hacking-Versuche und andere Informationen angezeigt. Wird der Alarm durch Einbrecher oder eine andere Gefahr ausgelöst, ertönt ein sehr lauter Alarm im Haus, der zur Information und Abschreckung dient.

Das Erscheinen ungebetener Gäste im Garten wird durch Licht- und Tonsignale angezeigt. Ein weiterer Vorteil ist die Möglichkeit, das System mit weiteren Meldern mit QANTUM®-Funkmodulen zu erweitern, was einen wirksamen Schutz vor Einbruch und Feuer bietet. Die Installation erfolgt ohne Einreißen von Wänden und dauert nur wenige Stunden.

Das wurde aus meiner Blockalarm Erfahrung.
Blockalarm Steuerung per Touchscreen

Die größten Vorteile meiner Blockalarm Erfahrung:

  • komplett kabelloser Schutz für alle Fenster und Türen über Öffnungssensoren und Glasbruchsensoren keine Kabel
  • keine unansehnlichen Sensoren auf dem Glas
  • kann an allen Fenstern und Türen angebracht werden
  • Der Hausmodus kann aktiviert werden, so dass Sie sich in den geschützten Räumlichkeiten frei bewegen können. bewaffneter Modus, der den Zugang zum Gebäude praktisch unmöglich macht
  • einfache Bedienung
  • nützliche Extras wie intelligente Zugangskontrolle und Schließanzeigen
  • Möglichkeit, von Anwohnern ausgelöste Fehlalarme auszuschließen
  • Schutz auf allen Etagen und Stockwerken
  • Einbruch- und Feueralarm in einem

Für die Verwendung von Blockalarm ist keine Internet- oder LAN-Verbindung erforderlich. Die Alarmübermittlung erfolgt über individuelle Sprach- und SMS-Nachrichten, die auch an die Notdienste weitergeleitet werden. Wenn ein Alarm ausgelöst wird, wählt das System nacheinander die gespeicherten Telefonnummern an, bis einer der Adressaten das Signal erhält. Einzelne Funkkomponenten melden einen Einbruchsversuch aus dem jeweiligen Überwachungsbereich. Das Blockalarm-System kann bis zu 30 Nummern speichern, was wirklich beeindruckend ist. In unserem Fall waren wir auf acht Kontakte beschränkt, einschließlich der Feuerwehr und des Rettungsdienstes.

Was ich an Blockalarm schätze, ist die Möglichkeit, Einbruchs- und Brandschutzfunktionen zu kombinieren.

Hier findet ihr meine Blockalarm Erfahrung dazu.

Durch die Installation zusätzlicher Sensoren wie Rauchmelder, Wärmemelder, CO-Melder oder Gasmelder verschaffen wir uns ein funktionierendes Brandmeldesystem. Wenn die Temperatur im Haus plötzlich ansteigt oder Rauch oder Gas in der Luft auftaucht, warnt uns das Gerät sofort vor dieser Gefahr. Jedes Modul des QANTUM®-Alarmsystems kann unabhängig voneinander konfiguriert werden, so dass Sie kein Technikerteam hinzuziehen müssen, wenn Sie Ihr Haus renovieren oder erweitern möchten.

Die Vorteile des Brandschutzes mit Blockalarm:

  1. keine Notwendigkeit, zwei getrennte Systeme für Brand- und Einbruchschutz zu installieren
  2. Individuelle Beratung durch einen Spezialisten
  3. einfache und unkomplizierte Bedienung
  4. Modernste Sicherheitstechnik
  5. schnelle und effiziente Installation

Rauch- und Gaserkennung mit Blockalarm


Das System ist mit Gas- und CO-Detektoren ausgestattet. Ersteres ist für den Nachweis nicht identifizierter Stoffe in der Luft zuständig, letzteres für den Kohlenmonoxidgehalt. Beide Melder können die Hausbewohner rechtzeitig vor der Gefahr warnen und sie vor Vergiftungen schützen. Dies ist angesichts der Gefahr, die von geruchlosem und unsichtbarem Kohlenmonoxid ausgeht, sehr nützlich.

Die Rauchmelder lassen sich drahtlos mit der Basis verbinden, so dass ich sie in allen Räumen installieren konnte. Der Alarm erfolgt in Form eines akustischen Signals, und der elektronische Rauchmelder erkennt mit Hilfe von Ultraviolett, wie viele Rauchpartikel sich in der Luft befinden. Wird ein vorgegebener Höchstwert überschritten, wird ein Warnsignal ausgelöst. Der Wärmesensor funktioniert auf ähnliche Weise und wird bei einer Temperatur von 60 Grad Celsius aktiviert. Wenn Rauch oder ein plötzlicher Temperaturanstieg festgestellt wird, ertönt ein lauter Alarm.

Der CO-Melder misst die Menge dieses Gases in der Luft mit einem integrierten Sensor und erkennt auch alle brennbaren Gase, einschließlich Methan, Propan, Erdgas und Stadtgas. Herr Kaiser empfahl mir, sie im Keller zu installieren, da dort im Falle eines größeren Notfalls die Gase zuerst entweichen. Der Melder reagiert mit einer lauten Alarmglocke und sendet Notfallinformationen direkt an mein Mobiltelefon oder an die Nummer meiner Frau.

Blockalarm Erfahrung: Zusammenfassung


Nachdem ich Blockalarm seit über einem Jahr benutze, kann ich dieses System mit gutem Gewissen empfehlen. Bisher haben wir noch keinen Fehlalarm erlebt, aber einmal hat uns Quantum vor einem Brand gewarnt, der durch einen defekten Ofen verursacht wurde. Dank Blockalarm konnten wir die Gefahr abwenden und eine Tragödie verhindern.

Wir fühlen uns auf jeden Fall sicherer, und meine Frau ist sehr zufrieden mit dem ästhetischen Design. Der Preis für die Dienstleistung steht in einem guten Verhältnis zur Qualität des Systems, so dass sich die Investition meiner Meinung nach voll und ganz gelohnt hat. Außerdem konnte ich dank der Mitarbeiter des Unternehmens mein Wissen über die Funktionsweise von Alarmen erweitern und diesen Artikel schreiben. Ich bewerte meine Blockalarm Erfahrung also mit 10/10.

Habt ihr bereits auch eine Blockalarm Erfahrung? ich freue mich auf eure Kommentare.

Bewertung:
5/5

8 Kommentare zu „Blockalarm Erfahrung in einem Einfamilienhaus“

  1. Ich finde der Autor hat mit diesem Artikel eine sehr gute Arbeit gemacht und auch eigentlich gezeigt, wie einfach die Alarmsysteme von blockalarm zu bedienen sind. Ich habe selbst so ein Alarmsystem und bin mit allem zufrieden!

  2. Danke, dass Sie Ihre Erfahrungen mit uns teilen. Wir haben auch unser Alarmsystem erneuert und sind begeistert von dieser Technik. Von der Kontaktaufnahme bis zum Betrieb verging nicht mal eine Woche. Zu empfehlen für jeden, der es sich leisten kann.

  3. Danke für den umfangreichen Erfahrungsbericht. Uns liegt ein detailliertes Angebot dieser Firma vor. Wir haben vom ersten Moment an ein gutes Gefühl und werden nun unsere Haus mit Blockalarm ausstatten.

    Mit freundlichen Grüßen Schober, Grünwald

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.