Alarmanlage einfach & schnell in Ihrer Region

Alarmanlagen direkt vom Hersteller

Installation durch regionalen Fachbetrieb

Konfigurator für individuelle Angebote

In 2 Minuten zu Ihrer Absicherung

8%
  • Beschreiben Sie bitte Ihr Objekt so genau wie möglich. Unser Konfigurator ermittelt daraus die für Sie passenden Alarmanlagen mit den Komplettpreisen für Geräte, Einbau und Inbetriebnahme.
Anzahl der Türen und Fenster

In der Regel ist die Absicherung aller Fenster und Türen am optimalsten. Somit geht man kein Risiko ein, eine Schwachstelle für potentielle Einbrecher offen zu lassen und hat das gute Gefühl, rundum abgesichert zu sein.

Zudem ist es ratsam, eine sogenannte Zwangsläufigkeit mit in der Planung einer Alarmanlage zu berücksichtigen. Damit wird gewährleistet, dass beim Verlassen des Objektes alle Fenster und Türen tatsächlich geschlossen sind.
Bei Anwesenheit ist diese Funktion in der Regel deaktiviert, da man z.B Lüften will oder unbesorgt bei gekippten Fenstern schlafen kann.
Bedienung über Tastenfeld oder Transponder

Die Bedienung Ihrer Alarmanlage soll sich gut in Ihren Alltag integrieren. Sie sollte zum einen eine Scharfschaltung außerhalb des Gebäudes bieten, aber auch eine Überwachung bei Anwesenheit einfach und unkompliziert möglich machen. Eine externe Zahlen- Tastatur oder ein elektronischer Türzylinder mit Transponder ist für jede Zugangstür ratsam, vor allem um ungewünschte Fehlalarme zu vermeiden. Zusätzlich können Sie die Alarmanlage auch am Bedienteil der Alarmzentrale bei Anwesenheit aktivieren. Ein Komfortabler Heimmodus wird nach Ihren Ansprüchen konfiguriert und bringt somit zusätzlichen Schutz z.B. in der Nacht, wenn Sie schlafen.
Glasbruchmelder

Es gibt unterschiedliche Glasbruchmelder. Sie können an jeder Fensterscheibe passive Melder anbringen lassen. Moderne Alarmanlagen werden mittels akustischen Glasbruchmeldern über Funk gekoppelt, die durch Mikrofone ausschließlich auf das Zerbrechen von Fensterscheiben reagieren. Ein Auslösen durch ein heruntergefallenen Wasserglas o.ä. Szenarien sind bei unseren Anlagen ausgeschlossen. Die akustischen Glasbruchmelder können auch bei Anwesenheit zuverlässig große Flächen überwachen. Optimal auch für Wintergärten.
Bewegungsmelder

Bewegungsmelder gehören in die Kategorie „fallenmäßige Raumüberwachung“ und dienen dazu Bewegungen im Haus zu erkennen. Eine gute Planung vorausgesetzt, sind sie geeignet um ein Objekt bei Abwesenheit im Inneren zu Überwachen. Bitte bedenken Sie, dass eine Alarmanlage, die ausschließlich mit Bewegungsmeldern erst dann meldet, wenn sich potentielle Täter bereits im Inneren befinden. Auch bei eigener Anwesenheit haben Sie nur eingeschränkte Bewegungsfreiheit.
Überfallmelder

Ein Überfallmelder, auch Notfalltaster oder Paniktaster genannt, ist immer mehr beliebt. Er gibt Ihnen das Gefühl, nicht allein zum sein. Im Ernstfall, bei z.B Täterkontakt, meldet er je nach Ihrer Konfiguration im besten Fall eine angeschlossen Notrufstelle, die sofort und ohne Umwege die nächste Polizeidienststelle beauftragt, um Ihnen schnelle und professionelle Hilfe zu gewährleisten. Sinnvoll sind Anbringungen dieser Sender in Schlafzimmern sowie auch im Haustürbereich. Auch außerhalb des Objektes, z.B. auf dem Weg zwischen Haus und Garage sind diese Wertvollen Melder einsetzbar.
 
Rauchwarnmelder

Rauchwarnmelder retten Leben. Das ist Fakt.
Die Installation von Rauchmeldern wird allen Schlafzimmern, Zimmern mit Schlafmöglichkeiten und  Fluren empfohlen und zum Teil gesetzlich vorgeschrieben. Geregelt ist dies in der Norm DIN 14676. Die zuverlässigen Rauchwarnmelder können in allen Alarmanlagen per Funk integriert werden, sodass bei Auslösen des Alarms sofort die Technik  wertvolle Zeit bringt. Die Nachbarschaft wird alarmiert und im besten Fall ein Signal zu einer Notrufleitstelle leitet. CO-Melder, auch Kohlenmonoxid-Melder genannt, warnen vor unsichtbarer Gasentwicklung und sollten in der Nähe von potenziellen Gefahrenquellen (Gasthermen, Kamine, Gasheizungen) installiert werden.
Sirene

Außensirenen haben mehrere Vorteile. Sie schrecken nachgewiesen Täter schon vorher ab und alarmieren im Ernstfall Ihre Nachbarschaft. Potentielle Täter werden zugleich darauf aufmerksam gemacht, dass Sie erkannt wurden. Gute Außensirenen sind zugleich eine Informationseinheit für den Betreiber. Sie können Sie bei Ankunft auf eine Gefahr hinweisen, sodass Sie nicht einem Täter in die Arme laufen werden. Innensirenen alarmieren Sie zusätzlich bei Anwesenheit vor möglichen Gefahren.
Videotechnik

Mit einer guten Videoüberwachung behalten Sie Ihr Objekt außen wie innen jederzeit im Auge und können Gefahren am Bildschirm visualisieren. Sinnvoll ist der Einsatz in Kombination mit Alarmanlagen, um zielgenau eine Alarmverfolgung zu sichern. Außerdem können Sie durch das Abspeichern von Aufnahmen einfach in die Vergangenheit spulen, um Ereignisse nachzuvollziehen.
Wachschutz

Durch die Aufschaltung einer Alarmanlage auf eine zertifizierte Notrufzentrale wird bei Auslösung des Alarms automatisch eine Alarmkette ausgelöst. Der Mitarbeiter überprüft zuerst aus der Ferne, ob es sich um einen Fehlalarm handelt. Dazu werden Sie direkt kontaktiert. Wird ein Einbruch, Brand oder Überfall festgestellt, greifen blitzschnell Maßnahmen, um Ihnen professionelle Hilfe zu schicken. Z.B. Alarmierung der Polizei, der Feuerwehr oder eines Sicherheitsdienstleisters. Gute Alarmanlagen werden zusätzlich durch die Notrufserviceleitstelle stündlich durch Routinemeldungen überwacht.

Gute Nachricht!

Ihre Alarmanlage ist verfügbar und kann zeitnah installiert werden!

Für ein verbindliches Angebot Ihres regionalen Fachbetriebs benötigen wir nur noch wenige Informationen.

Durch das Absenden des Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet werden. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.

Stellen Sie jetzt Ihre unverbindliche Anfrage!

Alternativ gerne per E-Mail

1. Anfrage stellen

Nutzen Sie unseren Konfigurator und lassen Sie sich Ihr persönliches Angebot erstellen.
Geben Sie hierzu Details zu Ihrer Immobilie ein.

2. Beratung

Telefonisch oder bei Ihnen vor Ort - gemeinsam klären wir alle Fragen zu möglichen Alarmsystemen und Videoüberwachung.

3. Einbau durch Fachbetrieb

Sind alle Fragen geklärt und der Auftrag erteilt, wird innerhalb weniger Tage Ihre neue Alarmanlage fachgerecht eingebaut.

— Gute Gründe —

Sicherheit ist Vertrauenssache
Persönliche Beratung
Planung nach Ihren Vorgaben
Termingerechter Ablauf
Einbau vom regionalen Fachbetrieb

— Fragen & Antworten —

Häufige Fragen

Investitionen werfen Fragen auf – hier werden die häufigsten Fragen beantwortet.

Wie schnell kann die Anlage eingebaut werden?
Nach erteiltem Auftrag, finden wir zeitnah (meist innerhalb weniger Tage) einen passenden Einbautermin.
Kann man die Anlage bei Einsatzzentralen aufschalten?
Ja. Unser System ist mit allen gängigen Protokollen der Alarmzentralen aufschaltbar. Und das bei einer 0% Fehlalarm-Quote!
Gewerbe oder auch Privat?
Beides! Das System ist in jedem denkbaren Raum einsetzbar - vom Techno-Club bis zum Senioren-Heim, Wohnung, Haus oder Gartenhäuschen.
Benötige ich eine Schulung für die Bedienung?
Nein. Die Bedienung ist kinderleicht. Auf dem übersichtlichen Bedienfeld können Sie alles ganz einfach durch Tippen selbsterklärend einstellen.
Habe ich Einschränkungen?
Nein. Bei einer gut geplanten Alarmanlage, können Sie sich auch bei Aktivierung in Ihrem Haus frei bewegen. Auch Haustiere sind kein Problem.